Sie sind hier: Startseite

Mein Auftrag ist Ihre Sicherheit...

Der alte Leitspruch "Bei strenger Pflicht getreu und schlicht" ist heute noch immer bei den Feuerwerkern gültig. Wenn auch dieser Spruch aus einer Zeit stammt als der Kommerz noch eine untergeordnete Rolle in der Kampfmittelbeseitigung darstellte, so hat sich trozdem ein wesentlicher Teil der heute in der Kampfmittelräumung beschäftigten Personen diese Einstellung als Dienst bzw. Lebensaufassung beibehalten.

EOR Munitionsbergung ist ein gewerbliches Unternehmen, das sich im wesentlichen auf die Räumung von Kampfmittel aus den beiden Weltkriegen, in Wald und Ackerflächen im Weinviertel sowie im nördlichen Burgenland spezialisiert hat.
Die Teilung zwischen staatlichen Dienst (BMLV Entminungsdienst) und privaten Unternehmen erfolgt üblicherweise wie folgt:

Die Suche, die Freilegung, die Bergung und die Indentifizierung von Munitionskörpern wird in der Regel durch zivile gewerbliche Unternehmen durchgeführt. Die Kosten dafür trägt der Eigentümer bzw Grundbesitzer.

Die Sicherung, der Transport, die Verwahrung und die allfällige Vernichtung von Kriegsmaterial obliegt dem Bund (BMLV) und auch die Kosten trägt üblicherweise die Republik.

Bei Fragen rufen Sie mich ganz einfach an, ich bin gerne und jederzeit für Sie da. Mobil 0664 502 43 12

EOR Munitionsbergung

Geschäftsführer Inh. Andreas Herrmann
A- 2243 Matzen Hauptplatz 3
Mobil 0664 502 43 12
E-mail : technik@eor-kampfmittelortung.at

Andreas Herrmann

Ich werde den nächsten Toten sicherlich nicht verhindern können, aber was ich kann, ist die Gefahr mit jedem Blindgänger den ich aufspüre und entferne zu minimieren. Das nördliche Niederösterreich war Schauplatz massiver Kämpfe in den beiden Weltkriegen. Dieses traurige Kapitel in der Geschichte wird heute kaum mehr wahr genommen. Und so werden Grundstücke erschlossen, Wälder abgeholzt, die vorangegangene Generationen ganz bewusst gemieden haben...

00000636